FORELLENSEE

Text aus dem Ausstellungskatalog " Fotografie: International. Video, Mixed Media. Daimler Art Collection, 2014

 

"Die Fotografien und Malereien von Susa Reinhardt sind vielfältig in ihren Motiven, aber verfolgen dennoch ein übergeordnetes Thema: die Natur oder genau die das Abbild und die Symbolwerte von Landschaften. aus vier unterschiedlichen Perspektiven zeigt die Stuttgarter Künstlerin eine stillgelegte Forellenzucht und ihre dazugehörigen Teiche. Auf parallel entstehenden Bildern findet sich die Szene verfallener, mit Moos bewachsener Häuser, die Reinhardt durch gezielten Lichteinsatz in Szene gesetzt hat. Ausgangspunkt ist die Frage nach dem Identitätsverlust und seinen Folgen. Bei der Auseinandersetzung mit dieser Problematik begab sich Reinhardt auf die Suche nach einem realen Ort, der sich durch eine bedrückende Atmosphäre auszeichnet. dabei stieß sie auf diese vom Verfall bedrohte Forellenzucht, in deren Nähe sie als Kind aufwuchs. Schon damals besaß der Ort mitten in einem Waldgebiet für die Künstlerin eine unheimliche Wirkung. Neben diesen beunruhigenden Aspekten strahlt der Ort jedoch gleichzeitig in seiner Verlassenheit und Einsamkeit eine romantische, fast märchenhafte Schönheit aus."

Forellensee 2001

Fotoserie C-Prints, 30 x 40 cm

Ausstellungsansicht 

Parrotta Contemporary Art, Stuttgart 2009

Ausstellungsansicht 

Daimler Contemporary Art , Stuttgart 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 follow me on Instagram

Susa Reinhardt  Atelierhaus des Württembergischen Kunstvereins, Im Schellenkönig 56, 70184 Stuttgart